DEUTSCH - GEORGISCHES ZENTRUM
FÜR INTERNATIONALE BEZIEHUNGEN


Home
DGZ
Aktuelles
Patenschaft
Aktivitäten
Georgien
Kutaissi
GDZ
Mitgliedschaft
Reisetipps
Linkliste
Kontakt
Impressum

Kutaissi ist die “Hauptstadt” Imeretiens und mit rund 200 000 Einwohnern die zweitgrösste Stadt in Georgien.

Vom Schwarzen Meer 60 Km entfernt, am Fluss Rioni gelegen, blickt die Stadt Kutaissi auf eine über 3.000 Jahre alte und bewegte Geschichte zurück. Auf ihrem Gebiet wurden Siedlungen aus der Epoche des Paläolithikums entdeckt. Einen der ersten schriftlichen Zeugen über Kutaissi finden wir in Aufsätzen antiker Autoren aus dem 3. Jh. vor unserer Zeit, die nannten sie die alte Hauptstadt des Reiches von Kolchida.
Die Eroberungsbestrebungen von Byzanz und der Sassaniden konnten die Entwicklung im Handel und Gewerbe der Stadt nicht aufhalten. Kutaissi war immer ein belebtes Handelszentrum. Hier trafen viele Karawanenwege zusammen und Waren wurden auf dem Fluss Rioni befördert.

Sehenswürdigkeiten in Kutaissi

Doch lesen Sie selbst den
Artikel, in dem ein georgischer Praktikant seine Heimatstadt beschreibt.

Es lohnt sich ein paar Tage in Kutaissi zu verweilen und von hier aus Ausflüge in die nähere
Umgebung zu weiteren Sehenswürdigkeiten zu unternehmen.


Eine Homepage über Kutaissi finden Sie unter
www.kutaisi.com.ge

Die Homepage der Region Imeretien finden Sie unter www.imereti.ge
 

| Home | DGZ | Aktuelles | Aktivitäten | Georgien |